Presse | Pressemeldung "Neues Benennungsregister"
Logo der Webseite

Aufbau eines neuen Benennungsregisters für Vergabeverfahren der öffentlichen Hand.
Löschung der alten Datenbank zum 31.12.2011

18.10.2011 - Im Rahmen von Vergabeverfahren fragt die öffentliche Hand bei der ABSt Hessen immer wieder nach Unternehmen, Handwerksbetrieben und Büros, die zur Angebotsabgabe auf-gefordert werden sollen. Die ABST wählt diese Unternehmen aus einer Benennungsda-tenbank aus. Die Registrierung in diesem "Benennungsregister" erhöht die Möglichkeit, in einem Ausschreibungsverfahren bei öffentlichen Auftraggebern ins konkrete Vergabever-fahren einbezogen zu werden.

Das Register bedurfte einer grundsätzlichen Überarbeitung. Daher wird es durch ein neu-es, webbasiertes System ausgetauscht, bei dem sich interessierte Bieter mit ihren Unter-nehmensdaten nebst Leistungsspektrum online eintragen können.

Die Löschung aller alten Registrierungen erfolgt zum 31.12.2011. Ab sofort können Kon-taktdaten und Leistungsbereiche im Internet auf der Seite der Auftragsberatungsstelle unter https://www.absthessen.de/ neu eingetragen werden. Zwingend ist eine E-Mail-Adresse anzugeben.

Alle alten Eintragungen werden auf jeden Fall am Jahresende gelöscht. Die Daten aus dem alten Register werden also nicht übernommen. Wir empfehlen daher, die Unterneh-mensdaten rechtzeitig in das neue System einzustellen. Nach einer kurzfristen Freigabe durch uns sind die Unternehmen dann für künftige Benennungen im neuen Register auf-genommen.

Wir empfehlen darüber hinaus, die Präqualifizierung im Hessischen Präqualifikationsre-gister "HPQR" anzustreben. Informationen finden sie unter www.hpqr.de. Gegenüber der Benennung weist eine Präqualifizierung das Unternehmen für die Durchführung von öf-fentlichen Aufträgen als geeignet (Fachkunde, Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit) aus.

Bei Benennungen ist festzustellen, dass präqualifizierte Unternehmen von Auftraggebern bevorzugt zur Abgabe von Angeboten aufgefordert werden.

Ein weiterer Vorteil des HPQR-Zertifikats ist, dass öffentliche Auftraggeber auch bei Vor-bereitung eines Vergabeverfahrens auf dieser HPQR-Datenbank nach unbekannten Un-ternehmen recherchieren.